Ohr
 

Unterschiedlicher Klang bei gleichen Tonabnehmern

Kann es sein, dass 2 gleiche TSD15 unterschiedlich klingen, obwohl sie mit dem gleichen Diamant bestückt sind und erst vor kurzem generalüberholt wurden? Sie werden mit demselben Plattenspieler mit derselben Verstärkerkette im selben Raum gehört. - Warum?

Der große Vorteil der EMT-Systeme ist die Tatsache, dass man ein System aus der Verpackung nehmen, auf den Arm stecken, verriegeln und einfach spielen kann. Keine Einstellung von Auflagedruck, Überhang, .... Und die Qualität ist immer gleich. Hört sich gut an und ist fast wahr. - Warum nur fast?

Wenn Sie ein nagelneues TSD15 kaufen, beträgt der vertikale Spurwinkel 23° und entspricht den Forderungen von 20° -0/+5 der Norm DIN IEC 98. Aber diese Norm existiert nicht seit Urzeiten. So sind noch sehr viele TSD15 in Gebrauch, deren vertikaler Spurwinkel bei 15° liegt.

Wenn Ihr TSD15 eine komplette Überholung notwendig hat, ist eine Menge Feinarbeit zu tun. Wandler mit Nadelträger und Diamant werden ausgebaut, der Systemträger wird gereinigt und der Magnet wird frisch aufmagnetisiert. Aber durch den Systemträger wird auch der vertikale Spurwinkel bestimmt. Dadurch ergibt sich, dass ein überarbeitetes TSD15 mit dem gleichen vertikalen Spurwinkel zurückkommt, den es vor der Überholung hatte. Waren das vorher 15°, sind es jetzt immer noch 15°. Waren es 23°, bleiben es 23°.

Wie kann ich zwischen 15° und 23° unterscheiden? - Nehmen Sie einfach das TSD15 vom Arm und legen es mit dem "Bauch" nach oben. Sehen Sie dann nach dem Spalt zwischen dem weißen Schild und der Lupe. Ist dieser 0,5-1mm breit, hat Ihr System 15°. Ist er ca. 2mm breit, sind es 23°.

Kann ich einfach den Tonarm höher montieren, um von 15° auf 23° zu kommen? - Normalerweise nicht, da es sich nicht um den Winkel des Diamanten zur Platte, sondern um den Winkel des Nadelträgers handelt. Montieren Sie also den Tonarm höher, können Sie zwar den Winkel des Nadelträgers von 15° auf 23° ändern, aber Sie ändern auch den Winkel des Diamanten. Da die zuvor erwähnte Norm DIN IEC 98 eine gewisse Abweichung der Stellung des Diamanten erlaubt, können Sie mit der Höhe des Tonarmes ruhig ein wenig "spielen". Es wird sich im Klang bemerkbar machen.

Kann ich meinen Tonabnehmer auf einen anderen Spurwinkel umrüsten lassen? - Jein. Eine Umrüstung von 15° auf 23° ist in der Regel immer möglich, weil alle neuen Systeme 23° haben. Eine Umrüstung von 23° auf 15° setzt voraus, dass ein Systemträger mit 15° vorhanden ist. Sollte durch eine Umrüstung auf 23° ein Systemträger mit 15° vorhanden sein, ist eine Umrüstung möglich. Erfragen Sie aber bitte sicherheitshalber die Möglichkeit und entsprechende Konditionen, da der Austausch des Systemträgers im "normalen" Reparaturpreis nicht vorgesehen ist.

© fabritius 2004 -11